Nur die Ziege zählt

Genauso wie Zu viele Köche ist Nur die Ziege zählt auch ein typische Ärger-Kartenspiel. Damit enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten. Die Grafik von “Nur die Ziege zählt” ist so gut, dass sie das Spiel rettet. Wir ärgerten uns nämlich zunächst nicht etwa über die fiesen Mitspieler, sondern über den vermeintlich unausgegorenen Mechanismus:

Jeder legt eine Karte. Die höchste Karte sticht, und der Stich bringt so viele Punkte wie der Wert der Karte plus alle abgebildeten ein bis fünf Ziegenköpfe pro Karte. Zuvor gibt jeder Spieler einen Tipp ab, in welcher Punkteregion er landen wird. Das klingt eigentlich bekannt und lustig, erlaubt aber keinerlei taktischen Einfluss. Das einzige Ziel ist es, die Mitspieler von Punkten fernzuhalten. Außer in zwei Fällen funktioniert dies mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit.

Bild von Nur die Ziege zählt
Dazu ein Beispiel: Peter braucht noch etwa 30 Punkte, um sein Ziel zu erreichen. Es liegen schon die Karten 23, 26, 42 auf dem Tisch. Er zückt frohgemut seine höchste Karte – die 47 – und freut sich schon ziegisch auf 23+x Punkte. Darauf legt Kathrin die 6 und entwertet den Stich. Ha – Ha – Ha.

Eine realistische Chance, ihr Ziel zu erreichen haben eigentlich nur die beiden ersten Spieler, die die Zielkategorien “gar nix” und “mehr als 60” belegen können. Soweit – so schlecht. Für Spiele wie diese finden sich selten genügend Versuchsspieler für ein Mindestmaß an Testpartien, die einer Rezension vorangehen müssen. Doch zum Glück gibt es Ziege Zorro, alias Michael Menzel, der dem Spiel so nette Ziegleinbildchen spendierte, dass sich nun doch noch Spieler zu wiederholten Partien fanden.

Bild von 1 von 3 Ziegen
Prädikat
:
1 von 3 Ziegen

Dabei stellte sich sogar heraus, das “Nur die Ziege zählt” Spaß machen kann, wenn alle Spieler einfach gar nicht erst versuchen zu gewinnen, sondern nur darauf abzielen, alle Pläne zu zerschmettern. Mit mehr als vier Personen dauert das Drama dafür leider zu lange, aber in einem typischen, sehr lockeren Spielerquartett kann “Nur die Ziege zählt” für 20 Minuten Abwechslung bieten, die perfekterweise mit einem 0:0:0:0 endet.

Share

Mein Kommentar

  • (wird nicht weitergegeben)