Posts By: Kathrin

yvio: Freibeuter der Karibik

Nach Thinx und Octago konnten wir nun auch das Spiel Freibeuter der Karibik ausführlich genug testen, um einen Bericht zu erstatten. Allerdings mit einer Einschränkung: In unserem Spiel hat sich ein Softwarefehler eingeschlichen. Unser Fazit kann daher nur unter Vorbehalt gezogen werden. Bewerten können wir dafür zusätzlich den Support von Public Solution. Mehr dazu später im… Weiterlesen »

Suchbegriffe bei Google

Bei Rack-O versuchten wir hinterlistig, unser Ranking bei Google ein wenig zu manipulieren und bemühten eine berühmte adlige Persönlichkeit, die im rezensierten Spiel in der vorliegenden Ausgabe zitiert wurde. Vergebens. Nicht einer hat auf unsere ausgeklügelten Links geklickt (dabei hätte es sich gelohnt, unsere ausgelegten Fährten zu verfolgen – doch genug der Eigenwerbung). Doch die… Weiterlesen »

yvio: Octago

Octago – der Name hört sich gleich abstrakt an. Womöglich denkt der erfahrene Spieler vom Klang des Namens her auch an Hexago, das vor über 25 Jahren bei Hexagames erschien. Nun heißt der zu Octago gehörige Verlag nicht gleich auch noch Octagames. Der sich aufdrängende Gedankengang Hexago -> Sechsecke, daraus folgt Octago -> Achtecke führt… Weiterlesen »

yvio: Thinx

Das Spiel Thinx ist kein Brettspiel im erwarteten Sinne. Es handelt sich mehr um eine Rätselsammlung, bei der die Technik der yvio-Konsole verwendet wird. Zu diesen Aspekten ist hier bei Das-SpielEn.de bereits ein Grundlagenartikel erschienen. Insgesamt acht yvio-Spielsteine kommen zum Einsatz. Sie werden unten in schwarze und weiße Spielfiguren eingesetzt. Platz für diese Figuren ist… Weiterlesen »

Dominion

Das ist ja wie Siedler … zumindest von der quadratischen Schachtelgröße her. Darin verbirgt sich ein Kartenspiel. Ist dann nicht arg viel Luft in der Schachtel? Vielleicht, aber immerhin handelt es sich um 500 Karten. Bei Dominion sind sie geschickt einsortiert und damit für die nächste Partie schnell griffbereit. Benötigt werden in einem Spiel 18… Weiterlesen »

Spiel ’08: Vier Amigo-Neuheiten

Bereits seit September – und somit einige Wochen vor der Essener Messe – sind bereits die Neuheiten von Amigo erhältlich. Vier der Spiele konnten wir probespielen: Herr der Ziegen von Günter Burkhardt für 2-5 Spieler. Poison von Reiner Knizia für 3-6 Spieler. Byzanz von Emanuele Ornella für 3-6 Spieler. Tenakee von Michael Feldkötter für 3-5… Weiterlesen »

Zack & Pack

Selten wurde ein Spieletitel passender gewählt. “Zack”: Jeder greift sich einen Laster. “Pack”: Alles Zeug aufladen! Jeder dreht einen oder zwei Lastwagen um und greift bei den Mitspielern zu. Als Regel gilt: Nie die selbst umgedrehten, nie als Letzter. Wer zu lahm ist, muss einen Glückslaster vom Stapel ziehen. Wer mit der Auswahl unglücklich ist,… Weiterlesen »

Ubongo – Das Duell

Willkommen im UUUU – dem Unglaublich Umfangreichen Ubongo Universum. Diese Rezension bewegt sich bereits in der vierten Dimension. Zuerst zur Grundlinie: Bei Ubongo erinnern die aus Quadraten zusammengesetzten Legeteile an Tetris. Drei oder vier Legeteile sind in eine weisse Fläche einzupassen. Erfolgreiche Puzzler suchen sich Edelsteine aus und wer die größte gleichfarbige Gruppe sammelte, gewinnt… Weiterlesen »

Spiel ’08: Vier Kosmos-Neuheiten

Am 26. und 27. September lud der Kosmos-Verlag nach Roßdorf bei Darmstadt zum 12. Journalistentreff ein. Im Vorfeld der Messe werden bei dieser Veranstaltung alljährlich die Neuheiten präsentiert und können in angenehmer Atmosphäre getestet werden. Vorgestellt und erklärt werden die Spiele nicht nur von den Redakteuren, sondern auch von den Autoren selbst.

Ubongo Extrem

Erstveröffentlichung am 2.3.2008 bei Hall9000. >>Direkt zum Postscriptum springen. Ubongo ist erfolgreich. Nachdem in Nürnberg 2007 bereits eine auf die Puzzelei reduzierte Mini-Version vorgestellt wurde, gehen wir nun ins Extreme. Hierzu wurde die Grundfläche der Puzzle-Teile variiert. Erinnert das Ur-Ubongo durch die aus Quadraten zusammengesetzten Teile noch entfernt an Tetris, so kommen nun Sechsecke zum… Weiterlesen »